Verbesserung der Lebensqualität durch Selbstfreundschaft

 

7x am Freitag von 14.00 – 15.00 Uhr
Start: am Valentinstag 14.02.2020
Ende: 27.03.2020
Leitung: Birgitta Schermbach

Dieses Gruppenangebot ist geeignet für Menschen, die lernen möchten, mit den Herausforderungen des Alltags besser umzugehen, eine Ergänzung zur psychotherapeutischen Behandlung suchen, bewusster leben möchten und an einem inneren Weg der Freundschaft mit sich Selbst und Anderen gegenüber interessiert sind.

Die Kunst, gut zu sich zu sein, benötigt fünf Fähigkeiten:

  • Wahrnehmung des Körpers, der Gefühle und der Bedürfnisse

  • Mut haben, an sich zu denken – auch dann, wenn es Anderen nicht gefällt, indem Sie gut für sich sorgen

  • Mitmenschlichen Dialog pflegen, indem Sie dem, was Sie bewegt, Ausdruck verleihen, ohne Andere anzugreifen, zu verurteilen oder zu kritisieren

  • Kreation eines Lebens, das mit Ihrem tiefsten Innern im Einklang ist, in dem Sie in sich hineinhorchen, um sich besser zu erkennen

  • Disziplinierung des Geistes, indem Sie sich von Bewertungen lösen und diese in Gefühle/Bedürfnisse verwandeln


Ziel
Sie lernen auf heitere Art und Weise, Ihren Alltag für eine Weile anzuhalten, sich hinsetzen und in Ruhe wahrnehmen, was um Sie ist und was sich in Ihnen bewegt.
Sie bewahren das, was schon bestens funktioniert, hegen und pflegen es als ureigene Kraftquelle und richten andrerseits neugierig Ihr Interesse auf das, was Sie in Ihrem Leben ausbremst und Sie als hinderlich erleben. Vielleicht spüren Sie am Ende eine grosse Dankbarkeit, weil Sie erkennen und erleben, dass Sie erfolgreich sind, wenn Sie auf sich aufpassen und Ihre eigenen Grenzen achten.